Wie Bosch UK sich für den Brexit rüstet!

Fast jede zweite hoch qualifizierte Fachkraft aus anderen EU-Ländern will wegen des Brexit Großbritannien verlassen; laut einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte. Britischen Niederlassungen von Weltunternehmen wie Bosch droht also ein massiver Verlust von Fachkräften – zusätzlich zu demografischen Faktoren und Problemen mit der Berufsausbildung. Um trotzdem schnell Ersatz zu finden, wenn qualifizierte Fachkräfte ausscheiden, setzt Bosch UK auf eine neue Lösung: Senior-Experten Management.

Bosch-UK-Senior-Experten Management

Senior-Experten sind altersbedingt ausgeschiedene Fachkräfte, die ihr wertvolles Fachwissen projektweise, weiter ihrem alten Arbeitgeber zur Verfügung stellen. Senior-Experten Management ist eine Softwarelösung aus der Stuttgarter Softwareschmiede media access, die den kompletten Prozess effizient organisiert: vom Matching über die Auftragsabwicklung bis zum Controlling. 

Eine schlanke Lösung unterstützt das Personalmanagement 

In der Stuttgarter Bosch-Zentrale ist Senior-Experten Management schon seit 2012 im Einsatz. Nach und nach statten die Stuttgarter IT-Profis auch die internationalen Niederlassungen des Welt­konzerns mit der schlagkräftigen Technik aus. Im Vereinigten Königreich wurde Senior-Experten Management als komplett eigenständige Lösung eingesetzt. Die Niederlassung kann ihr bisheriges Abrechnungssystem beibehalten.  

„Diese besonders schlanke Lösung war in sechs Tagen einsatzbereit und belastet die Personalmitarbeiter nicht mit einem Systemwechsel“, erklärt Michael Ballweg, Geschäftsführer von media access. 

Sofort konnten ausscheidende Experten im System ihre Profile einrichten. Damit beginnt das Matching: das Abgleichen der gewachsenen Profile der Senior-Experten mit den Anforderungen kurzfristig auftretender Engpässe. Über die Software können die Personaler jede akute Aufgabe mit ihren Parametern rasch erfassen und bekommen sofort eine kleine Auswahl von Profilen sehen, die dazu passen. 

„Damit nicht genug, die Software besorgt auch die ganze Abwicklung, wenn wir einen Senior-Experten engagieren wollen. Das fügt sich optimal in unsere Abläufe ein und ist perfekt rechtssicher“, betont Projektleitung Brigitte Malige. Alle für die Auftragsabwicklung erforderlichen Unterlagen werden automatisch generiert, immer auf Basis des für Bosch entwickelten Standardprozesses. Das garantiert einen einheitlichen Ablauf über alle internationalen Standorte von Bosch hinweg. 

„Eine ziemlich gute Sache, weil die agilen Senioren ihre praktischen Erfahrungen dann noch besser an den Nachwuchs weitergeben können“

Brigitte Malige, Projektleitung Bosch Management Support GmbH Vereinigtes Königreich

Kontakt Unternehmen 

Christina Ballweg | media access GmbH | Werfelweg 8, 70437 Stuttgart 
Telefon: +49 711 49030 302 | E-Mail: pr@media-access.net 

MAiA und Martin

Fachkräftemangel und demografischer Wandel schaffen nicht nur Martin Probleme... Alle Videos