Die Praxis:

Effizientes Senior-Experten Management

Die thyssenkrupp Senior Experts GmbH wird von Marc Münstermann und Peter Dollhausen geleitet. Sie betreuen aktuell 130 Beschäftigte, vom Meister im Stahlwerk bis zum Ex-Vorstand. 40 laufende Verträge werden durch die Software verwaltet, in Handarbeit wäre das nicht möglich.

Durch den Einsatz der Software wurden die Abläufe bei thyssenkrupp vom ersten Tag an effizienter. „Dafür sorgte allein die Unterstützung bei rechtlichen Aspekten“, sagt Marc Münstermann. Vor der Einführung hatten gerade juristische Details viele Fragen aufgeworfen. Etwa, weil die befristete Beschäftigung von Rentnern nur unter bestimmten Rahmenbedingungen möglich ist.

thyssenkrupp Senior Experten

Dass die IT-Lösung arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Themen abbildet, bringt ein deutliches Plus an Rechtssicherheit. Zudem kann thyssenkrupp die Ergebnisse laufend anhand festgelegter Kennzahlen überprüfen.

Ausblick: Einsatz auch für jüngere Mitarbeiter denkbar

Der erfolgreiche Einsatz und die Leistungsfähigkeit der Software haben bereits verstärktes Interesse im Konzern geweckt – so zum Beispiel aus dem Projektmanagement. Aktuell wird geprüft, ob das Matching-Modul auch in anderen Bereichen einsetzbar ist, etwa für das Matching von Projekten und von besonders förderungswürdigen jüngeren Mitarbeitern.

Zunächst plant der weltweit operierende Industriekonzern im nächsten Geschäftsjahr jedoch den ersten internationalen Rollout. media access hat den Rollout an internationalen Bosch-Standorten bereits durchgeführt. Von diesen Erfahrungen und dem daraus resultierenden Wissensvorsprung will thyssenkrupp profitieren.

Hier finden Sie die Erfolgsgeschichte als PDF Version (1MB)