Senior-Experten Management bei thyssenkrupp

Senior-Experten Management bei thyssenkrupp

Schnell integrierbar, einfach zu nutzen und rechtssicher: Die Komplettlösung von media access eröffnet thyssenkrupp Wettbewerbsvorteile im demografischen Wandel.

thyssenkrupp: Welcher Weg führt aus der Kompetenzfalle?

Ohne Fachwissen und langjährige Erfahrung der Mitarbeiter geht nichts. Das gilt auch beim Industriekonzern thyssenkrupp für sämtliche Unternehmensbereiche. Der Konzern verfügt insbesondere über sehr hohes Know-how im Engineering. Das Problem: Mit jedem Mitarbeiter,der in den Ruhestand geht, geht ein Stück davon verloren.

Prozesse und Verfahren ändern sich nicht innerhalb kurzer Zeit. Technologische Änderungen erfolgen immer nur schrittweise. Daher sind Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung unverzichtbar für den Erfolg des Unternehmens.

Marc Münstermann, Geschäftsführer der thyssenkrupp Senior Experts GmbH, illustriert dies an einem Beispiel: „Bei uns profitieren zwei jüngere Führungskräfte vom Know-how eines pensionierten Vorstandsmitgliedes. Dieses kennt die Herausforderungen aus eigener Erfahrung.“

Was Münstermann beschreibt, gilt auch im Anlagenbau und in vielen weiteren Bereichen. Etwa in der IT, wo Kenntnisse alter Programmiersprachen unverzichtbar sind: Erfahrene Mitarbeiter hinterlassen schmerzhafte Lücken, wenn sie sich in den Ruhestand verabschieden.

thyssenkrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit einem wachsenden Anteil an Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäften und traditionell hoher Werkstoffkompetenz. Über 158.000 Mitarbeiter arbeiten in 79 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt.

Firmensitz Thyssenkrupp AG

Die Geschäftsaktivitäten von thyssenkrupp sind in fünf Business Areas gebündelt: Components Technology, Elevator Technology, Industrial Solutions, Materials Services und Steel Europe.

thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 41,5 Mrd. €.

Seite 1 von 3